DANCE 2017: Kartenvorverkauf hat begonnen

DANCE 2017

Vom 11. bis 12. Mai findet in diesem Jahr das internationale Festival für zeitgenössischen Tanz in München DANCE statt. Die 15. Ausgabe des biennal stattfindenden Festivals wartet auf mit zahlreichen Uraufführungen, mit einem Schwerpunkt auf Produktionen der jungen Künstlerszene aus Montréal und mit neuen Arbeiten der internationalen Stars des zeitgenössischen Tanzes. Der Kartenvorverkauf hat begonnen.

Bereits zum dritten Mal kuratiert Nina Hümpel das vom Kulturreferat ausgerichtete Festival. Und auch für die kommende Ausgabe des Festivals, DANCE 2019, hat der Stadtrat Nina Hümpel als künstlerische Leitung bestätigt.

Für DANCE 2017 erwarten das Publikum an elf dicht gefüllten Festivaltagen 130 Vorstellungen und rund 20 Produktionen aus aller Welt, darunter sechs Uraufführungen und sechs deutsche Erstaufführungen. Neben renommierten Choreografen und Choreografinnen wie Richard Siegal, Wim Vandekeybus, VA Wölfl, Sharon Eyal, Trajal Harrell oder Emanuel Gat sind junge aufstrebende Tanzschaffende aus Kanada bis aus China zu erleben, die mit Arbeiten zwischen expressiv-virtuosem Tanz, provokativer Performance und Installation die ganze Bandbreite des zeitgenössischen Tanzes feiern. Zum ersten Mal zeigen Daina Ashbee, Stéphane Gladyszewski, Peter Trosztmer und Nicole Peisl ihre Arbeiten in München. Richard Siegal, Frédérick Gravel, Yang Zhen und Nicole Peisl widmen dem Festival ihre Weltpremieren. Mit dem Schwerpunkt „Montréal à nouveau“ hat Festivalchefin Nina Hümpel einen Fokus auf die Werke einer neuen Künstlergeneration aus Québec gelegt.

Die Kartenpreise für die Vorstellungen liegen je nach Veranstaltungsort und Dauer zwischen 5 und 37 Euro: Vom Residenztheater über die Kammerspiele bis zu Muffatwerk, Gasteig, schwere reiter und Hoch X präsentiert DANCE sein Programm auf vielen wichtigen Kulturbühnen der Stadt. Ein Festivalabonnement zum Festpreis von 80, ermäßigt 40 Euro ermöglicht den Besuch von fünf Vorstellungen nach Wahl.

Karten sind ab sofort über München Ticket www.muenchenticket.de, Telefon 54 81 81 81 erhältlich sowie an allen bekannten Vorverkaufsstellen. Das Festivalabonnement ist nur im Festivalbüro von DANCE (Lothstraße 19, Montag bis Freitag von 11 bis 13 Uhr und 14 bis 17 Uhr) gegen Barzahlung erhältlich sowie an den Vorverkaufsstellen von München Ticket im Gasteig, im Rathaus und im Olympiapark.

Auch die Vorstellungen von Stéphane Gladyszewski, die teils im Halbstundentakt vor nur einer Person aufgeführt werden, sind ausschließlich über das Festivalbüro buchbar. Karten für die Veranstaltung im Residenztheater können auch über den Vorverkauf der Bayerischen Staatstheater erworben werden.

Das detaillierte Programm von DANCE 2017 findet sich unter http://www.dance-muenchen.de. Ein ausführliches Programmheft ist über das DANCE Festivalbüro erhältlich und liegt an vielen zentralen Punkten in München kostenfrei aus – zum Beispiel in der Stadt-Information im Rathaus, an den teilnehmenden Bühnen und an allen bekannten Vorverkaufsstellen.

 
Teilen