Versuchter Bankraub im Westend

Versuchter Bankraub im Westend

München, 03.03.2017. Am Donnerstag, 02.03.2017, gegen 12:20 Uhr, betrat ein 24-jähriger Iraker eine Bankfiliale in der Heimeranstraße und bedrohte eine Bankangestellte mit einem schlagstockähnlichen Gegenstand.

Er forderte die Herausgabe von Bargeld. Die Angestellte erklärte ihm, dass eine Auszahlung nicht möglich ist. Daraufhin ließ er von ihr ab und konnte durch die zwischenzeitlich eintreffende Polizeistreife noch vor Ort in der Bank festgenommen werden. Bei dem Vorfall wurde niemand verletzt. Für die Betreuung der Bankangestellten wurde das Kriseninterventionsteam verständigt.

 
Teilen